Uno?
[ Ausdrucken | Webmaster ]  
JA! Aber...


Startseite

Texte
Warum ein Komitee
Argumente
Statements
Fakten zur Uno
Interview mit A. Zumach

Mitmachen / Material

Komitee

Sitemap

mail uno@zivil.ch




Webdesign: db
 

Fakten zur Uno

Schweiz und Vatikan fehlen

Der Uno gehören heute 189 Staaten an - mit Ausnahme der Schweiz und des Vatikans sind dies alle Länder der Welt.

Die Schweiz ist Mitglied sämtlicher der Uno-Sonderorganisationen

ILO Internationale Arbeitsorganisation. Ziel ist die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, der sozialen Sicherheit sowie der Schutz der Rechte der ArbeitnehmerInnen ist.
FAO Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation. Mit Massnahmen soll die Nahrungsmittelproduktion gesteigert, Unter- und Fehlernährungen reduziert werden.
IFAD Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung
UNESCO Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur. Die Zusammenarbeit zwischen den Völkern auf den Gebieten Erziehung, Wissenschaft und Kultur wird gefördert.
UPU Weltpostverein
WHO Weltgesundheitsorganisation. Strebt eine Verbesserung des Gesundheitszustandes aller Menschen an.
WMO Weltorganisation für Meteorologie
ICAO Internationale Zivilluftfahrtorganisation
IMO Internationale Seeschifffahrts-Organisation
WIPO Weltorganisation für geistiges Eigentum
UNIDO Organisation für industrielle Entwicklung

Die Schweiz hat in der Uno seit 1948 Beobachterstatus

Im Gegensatz zu den Sonderorganisationen ist die Schweiz in der eigentlichen Kern-Uno nicht Mitglied. Sie hat in der Generalversammlung seit 1948 den Beobachterstatus, wirkt ebenfalls beobachtend im Wirtschafts- und Sozialrat mit, der verantwortlich ist für die Programme UNIFEM (Entwicklungsfonds für Frauen), UNHCR (Amt des Hohen Kommissara für Flüchtlinge), UNFPA (Bevölkerungsfonds), UNDP (Entwicklungsprogramm), UNCTAD (Handels- und Entwicklungsprogramm) sowie UNICEF (Kinderhilfswerk). Die Schweiz ist hingegen Mitglied des Internationalen Gerichtshofes der Uno.


[ Ausdrucken | Nach Oben | Webmaster ]